Zur Person: Thorsten Schlauwitz, M.A.

Lebenslauf

Forschungsschwerpunkte

  • Digital Humanities
  • Papstgeschichte des frühen und hohen Mittelalters
  • Stadtgeschichte im späten Mittelalter (Schwerpunkt Nürnberg)
  • Bildungs- und Universitätsgeschichte
  • Historische Hilfswissenschaften (Schwerpunkte Diplomatik und Paläographie)
  • Prosopographie

Mitgliedschaften

  • Digital Humanities im deutschsprachigen Raum (DHd)
  • Interdisziplinäres Zentrum für Europäische Mittelalter- und Renaissancestudien der FAU (IZEMIR)
  • Interdisziplinäres Zentrum für digitale Geistes- und Sozialwissenschaften der FAU (IZdigital)
  • Interdisziplinäres Zentrum für Editionswissenschaften der FAU (IZED)
  • Willibald-Pirckheimer-Gesellschaft zur Erforschung von Renaissance und Humanismus e.V.

Publikationen

  • Philipp Jaffé (ed.): Regesta pontificum Romanorum. Ab condita ecclesia ad annum post christum natum MCXCVIII, 3. Aufl., hrsg. von Klaus Herbers, Tomus secundus. Ab a. DCIV usque ad a. DCCCXLIV, bearb. zus. mit Waldemar Könighaus und Mitarbeit von Cornelia Scherer und Markus Schütz, Göttingen 2017.
  • Philipp Jaffé (ed.): Regesta pontificum Romanorum. Ab condita ecclesia ad annum post christum natum MCXCVIII, 3. Aufl., hrsg. von Klaus Herbers, Tomus primus. A S. Petro usque ad a. DCIV, bearb. zus. mit Markus Schütz, Viktoria Trenkle, Judith Werner, Katharina Gowers, Waldemar Könighaus, Cornelia Scherer, Göttingen 2016.
  • zus. mit Claudia Alraum, Andreas Holndonner, Hans-Christian Lehner, Cornelia Scherer, Veronika Unger (Hrsg.): Zwischen Rom und Santiago. Festschrift für Klaus Herbers zu seinem 65. Geburtstag, Bochum 2016.
  • Chancen und Grenzen der automatischen Schriftanalyse und -erkennung, in: Rechtsgeschichte = Legal history 24 (2016), S. 349-350.
  • Die Zierde der Stadt, der Stolz der Familie - Wissenskulturen im spätmittelalterlichen Nürnberg, in: Jan-Hendryk de Boer, Marian Füssel, Jana Madlen Schütte (Hrsg.): Zwischen Konflikt und Kooperation. Praktiken der europäischen Gelehrtenkultur (12.-17. Jahrhundert) (Historische Forschungen, Bd. 114), Berlin 2016, S. 345-369.
  • Papsturkundenforschung in Spanien. Verfahren, Ergebnisse und deren Präsentation im digitalen Zeitalter, in: Irmgard Fees, Benedikt Hotz, Benjamin Schönfeld (Hrsg.): Papsturkundenforschung zwischen internationaler Vernetzung und Digitalisierung. Neue Zugangsweisen zur europäischen Schriftgeschichte, 2015, online unter http://hdl.handle.net/11858/00-001S-0000-0023-9A13-A.
  • zus. mit Klaus Herbers: Annotationen ohne Ende? – Auszeichnungsprozesse am Beispiel der Regesta Pontificum Romanorum online, in: Magazin für digitale Editionswissenschaften 1 (2015), S. 35-42.

Rezensionen